Jungscharübernachtung 2022

CVJM Tamm

schedule
2022-08-26 | 02:03 h
update
2022-08-26 | 02:03 h
person
www.cvjm-tamm.de
domain
www.cvjm-tamm.de
Jungscharübernachtung 2022
Jungscharübernachtung: Auf Spurensuche mit Artefakt

Endlich ging es los! Am 23.07. kamen 31 Kinder zusammen, um mit dem Arte Fakt auf Spurensuche zu gehen. Nach einem kleinen Imbiss erklärte Arte Fakt den Kindern, was Artefakte sind. Das sind alte Dinge, über die wir von früheren Zeiten erfahren,“ erklärt er und dann tut er sehr geheimnisvoll: „Hier in der Nähe gibt es einige Artefakte, die zur Geschichte der Bibel gehören. Allein kann ich sie nicht finden,“ sagte er. „Wollt Ihr mir helfen?“ Klar wollten die Kinder nach den Artefakten suchen. Sie fanden 14 Artefakte. Zehn der Artefakte konnten sie biblischen Geschichten zuordnen. In all diesen Lebensberichten- hatten Menschen Gott vertraut und viel mit Gott erlebt? Nur vier Artefakte konnten nicht zugeordnet werden. Da kam Prof. Dr Herbarth ins Spiel. Er untersuchte die Artefakte fachmännisch und lobte die Zuordnungen der Kinder. Er konnte noch so manches Rätsel lösen. Von den vier übrigen Artefakten waren mindestens drei neuerer Zeit.

Nach dem Grillen am Lagerfeuer ging es dann weiter: Ein Werwolf war unterwegs und musste entdeckt werden, das Outfit mit Schminke verändert, Fußball gespielt und Wasserspiele gemacht und schließlich wurde auf einer Nachtwanderung noch der wertvollste Schatz in einer alten Blechkiste entdeckt: „Du bist wertvoll! Ich will dein Gott sein!“ stand auf all den gefundenen Edelsteinen.

Nach einer kurzen Nacht gingen wir auf Zeitreise, in die Zeit des König Josia. Als achtjähriger Junge wurde er auf den Thron gesetzt. Sein Vater war gestorben. Doch statt in die Fußstapfen seines Vaters und Großvaters zu treten – beide waren üble Könige – wollte Josia dem Beispiel seines Ururururgroßvaters David nachfolgen. Er wollte Gott die Ehre geben. Daher wollte er den Tempel renovieren. Der Tempel sollte mindestens genauso schön sein wie sein eigener Palast sein. Er dachte: „Es kann ja nicht sein, dass wir in schönsten Häusern wohnen, während das Gotteshaus verfällt.“ Während der Renovierung des Tempels wurde eine Schriftrolle gefunden und schnell zum König gebracht. Als er sie las,  bekam Josia einen großen Schreck. Sie hatten den Gottesdienst in trockenen Ritualen gehalten und vergessen: Es ist der Gott, der dich geschaffen hat. Er hat  dich aus der Sklaverei in Ägypten geführt. Er will, dass du freie Entscheidungen in deinem Leben triffst. Er wünscht sich nichts sehnlicher, dass Du ihm vertraust, dass Du Dich an ihn wendest und seine guten Lebensregeln hältst. Er der die Menschen erschuf, weiß am besten, wie dein Leben gelingen kann: .Willst du mit ihm zusammen sein und ihm vertrauen?

Als Josia das Volk aufruft, den Bund mit Gott zu erneuern, feiern sie danach das Passahfest, denn Gott hat die Israeliten in die Freiheit geführt. Heute denken wir dabei an Jesus Christus. „Zur Freiheit hat uns Jesus befreit, “ sagt die Bibel. Jesus möchte, dass wir ihm vertrauen, mit ihm leben und selbstbestimmt und im Vertrauen auf ihn seine guten Lebensregeln in unserem Leben umsetzen. Wer das will, ist zum Abendmahl herzlich eingeladen.

Voll erfüllt und ziemlich müde wurden die Kinder dann nach einem Picknick von ihren Eltern in Empfang genommen. Wir wünschen allen Frohe Ferien. Im Herbst sehen wir uns bestimmt wieder.

Anzeigen

Danke auch an die Eltern, die uns Muffins gebacken haben. Nächstes Jahr bekommt keiner mehr davon was zurück….dazu sind sie viel zu lecker und sie werden konsequent eingeplant.

Danke nochmals für eure Unterstützung!!!

Viele Grüße vom Jungscharteam.

Julia Schaerich2022-08-02T18:01:52+02:00
Anzeigen

Impressum
Verantwortlich für den Inhalt:
www.cvjm-tamm.de
Datenschutz & Nutzungsbedingungen:
www.cvjm-tamm.de
Mobile Webseite per:
WordPress AMP Plugin
Letztes AMPHTML-Update:
26.08.2022 - 02:04:47
Daten- & Cookie-Nutzung: